Aktuell

Positionspapier SAFRI - DAS

Die Subsahara-Afrika Initiative der Deutschen Wirtschaft (SAFRI) und die Deutsche Afrika Stiftung (DAS) präsentieren ein Diskussionspapier mit dem Titel: „Mehr Wirtschaft mit Afrika – Was die Politik beitragen kann!“.

 

 

Öffnen

In DAS Publik lenkt das DAS-Team Ihre Aufmerksamkeit auf spezifische Veröffentlichungen rund um das Thema Afrika.

Nr.

Positionspapier SAFRI - DAS

Die Subsahara-Afrika Initiative der Deutschen Wirtschaft (SAFRI) und die Deutsche Afrika Stiftung (DAS) präsentieren ein Diskussionspapier mit dem Titel: „Mehr Wirtschaft mit Afrika – Was die Politik beitragen kann!“.

Eine ganze Reihe afrikanischer Staaten entwickelt sich aufgrund verbesserter Regierungsführung und wettbewerbsfähigerer Strukturen seit einigen Jahren wirtschaftlich sehr dynamisch. Der Privatwirtschaft kommt hierbei eine zentrale Rolle zu. Sie schafft Beschäftigung und Einkommen, bildet junge Menschen aus und ermöglicht durch direkte und indirekte Steuern staatliches Handeln. Der Gleichklang von guter Regierungsführung und wettbewerbsfähigem unternehmerischem Handeln kann zu einer nachhaltigen und partnerschaftlichen Integration afrikanischer Staaten in die Weltwirtschaft führen.


Nr.

Presseerklärung: Nicholas Opiyo erhält Deutschen Afrika Preis 2017

Der diesjährige Deutsche Afrika-Preis geht an Nicolas Opiyo. Damit wird der 37 jährige Rechtsanwalt für seinen außergewöhnlichen Einsatz bei der Verteidigung von Bürgerrechten und politischen Freiheiten in Uganda geehrt.

 

 


Nr.
1/17

Africa with(out) Trump? Acht Jahre Obama. Und was ist zukünftig von der US-Afrikapolitik zu erwarten? Ein Überblick.

Mit der Wahl Barack Obamas vor knapp acht Jahren zum ersten schwarzen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika hatte sich weltweit, insbesondere in Subsahara-Afrika, Enthusiasmus und das Gefühl einer Zeitenwende breitgemacht. Es entstand der Eindruck, die USA hätten einen Präsidenten gewählt, der die Belange des Kontinents endlich ernst nimmt und um eine Begegnung auf Augenhöhe bemüht ist. Hörbar waren aber auch kritische Stimmen, die anzweifelten, dass Obama für jenen Wandel sorgen könne, den sich viele in Afrika wünschten. Mit der Wahl Donald Trumps scheint sich ein deutlich erkennbarer Paradigmenwechsel nun erneut anzukündigen.


DAS Newsletter

DAS Pressemeldungen DAS Pressespiegel Veranstaltungen

 

Nutzungsbedingungen